respect

FAIL (the browser should render some flash content, not this).

Technical communication

Cartel_conama

Technical communication  Download

Latest News

El Edificio de estudiantes de la Universidad San Jorge, "Modelo de integración y equilibrio"...

La Universidad San Jorge, entidad perteneciente al Grupo San Valero que promovió en su día el proyecto LIFE DOMOTIC; viene aplicando en sus proyectos de renovación y construcción los criterios validados en dicho proyecto.

Entre ellos, los de economía de medios y flexibilidad aplicados en fase de diseño a la construcción del edificio de servicios para el alumnado recientemente construido en su campus, además de facilitar su rápida ejecución y proporcionar al edificio la capacidad de evolucionar, crecer y adaptarse a las nuevas necesidades en el futuro; han sido la base para concerder a sus arquitectos D. Antonio Lorén y Olatz Maestre el "Trofeo Ricardo Magdalena" del Instituto Fernando El Católico, por "la apropiada inserción del edificio en un entorno ecléctico y el equilibrio conseguido entre el interior y el exterior" del mismo.


Noticia: [ Descarga - pdf ]

Edificio de Estudiantes de la Universidad San Jorge

 

Por segundo año consecutivo un proyecto de la Fundación San Valero recibe el premio "Best LIFE" de la Comisión Europea por los desarrollos realizados a favor de la "Lucha contra el Cambio Climático".

Nieves Zubalez, coordinadora del proyecto, explica en qué consiste el proyecto LIFE DOMOTIC

Aragón TV se hizo eco de la noticia ( Vídeo: Aragón en Abierto ) ( También en "youtube" )

Weiterlesen...
 

La Comisión Europea ha seleccionado el proyecto Life Domotic como uno de los 25 mejores proyectos LIFE en la Convocatoria de los Premios "Best LIFE 2015".

El proyecto, coordinado por Fundación San Valero y en el que participaron Fundación Patrimonio Natural de Castilla y León, la Agencia de la Energía de Graz (Austria), Europa Innovación y Desarrollo y la Asociación para el Desarrollo y la Sostenibilidad; ha demostrado el potencial de reducción del consumo energético y de emisiones de CO2 que tienen las tecnologías domóticas e inmóticas aplicadas a la "construcción inteligente" de edificios...

La Comisión Europea ha iniciado ahora el proceso Online para elegir, de entre estos proyectos, el 'Best of the Best'...

Noticia "20 minutos" [ Descarga - pdf ]

 

Broschüre

Patrimonio Natural de Castilla y León

castilla_leon

Die Natural Heritage Foundation von Castilla und León, Spanien ist ein Unternehmen im öffentlichen Sektor in der Autonomen Region Castilla and León. Sie wurde im Jahr 2005 gegründet und widmet sich der Bekanntmachung, Wertschätzung und Verwaltung des natürlichen Erbes der Region sowie der Entwicklung von Aktivitäten zum Bildungs-und Umweltbewusstsein und die Umsetzung und Koordination der regionalen Strategie für nachhaltige Entwicklung.

Um diese Aufgabe auszuführen, verwaltet die Stiftung verschiedene Einrichtungen für Nachhaltigkeit und Umweltbildung wie das Netzwerk “Casas del Parque” (Besucher-und Bildungszentren in Naturparks). Dazu zählen auch andere Themenzentren der natürlichen geschützten Räume der Region (34 heute), sowie das PRAE (das Zentrum für Umweltressourcen und Nachhaltigkeit Castilla y León) und das Netzwerk für Information und Umweltdokumentation der Region.

Zur Erreichung dieser Ziele und unter der Zustimmung des Kuratoriums, verfolgt die Stiftung die folgenden Aktionen:

Zur Erreichung dieser Ziele und unter der Zustimmung des Kuratoriums, verfolgt die Stiftung die folgenden Aktionen:

  • Verwaltung, Wartung und Betrieb der Zentren in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt (Gebäude des Parks, Bird Recovery Center, Schulungsräume River, ...).
  • Veranstaltung von Kursen, Seminaren und Teilnahme bei nationalen und internationalen Messen, um das Netzwerk der Naturräume Castilla und León zu fördern.
  • Durchführung Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung des natürlichen Erbes in der regionalen Einheit.
  • Durchführung von Restaurierungsarbeiten, Reinigung und Instandhaltung vom Naturerbe Castilla-Leon.
  • Herausgabe von Zeitschriften, Büchern, Broschüren, Plakaten und deren Vertrieb und Verkauf.
  • Durchführung von Informationskampagnen in den Schulen.
  • Aufbau von Kooperationsvereinbarungen im Bereich der Forschung und Anwendung neuer Technologien auf die Umwelt.
  • Aufbau von Kooperationsvereinbarungen mit natürlichen und juristischen Personen für die Umsetzung bestimmter Projekte..
  • Beratung und Unterstützung über verschiedene Förderungen und finanziellen Unterstützungen für natürliche und juristische Personen in Bezug auf spezifische Naturschutz-Programme im Netzwerk der Naturschutzgebiete von Castilla und Leon.
  • Unterstützung und technische, rechtliche, dokumentarische und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Einzelpersonen, Bürgerverbände, Organisationen und Organismen jede Art die am Schutz der Umwelt beteiligt sind.
  • Verwaltung von Grundstücken und Betrieb von Liegenschaften die zu Castilla und Leon gehören um den Schutz der Natur zu erhalten.

Andere LIFE-Projekte, in denen die Natural Heritage Foundation von Castilla und Leon teilgenommen hat:

  • LIFE06 ENV/E/000054 BIOSOFC

    Design und Demonstrationsanwendung von Feststoffbrennzellen, die mit Biogas und Wärmegenerierung arbeiten.

    http://www.biosofc.info

  •  LIFE06 NAT/E/000213

    Restaurierung und Management von Seen: ZEPA-Kanal von Castilla.

    http://www.lifecanaldecastilla.org

  • LIFE08 ENV/E/000143 Life HaproWINE

    Integrierstes Abfallsystem und Analyse des Lebenszykluses im Wein-Sektor Abfallprodukte mit hohem Mehrwert.

    http://www.haprowine.

  • EU LIFE09 NAT/en/000513

    Programm mit dringendem Handlungsbedarf für die Erhaltung des kantabrischen Auerhahns und seines Habitats in den kantabrischen Bergen.